Erhötes Blaulichtaufkommen in Eschweiler über Feld

 

Am Dienstag 18.2.2014 gegen 18:20 Uhr wird vielen Einwohnern von Eschweiler über Feld das stark erhöhte Blaulichtaufkommen im Ort sicherlich nicht entgangen sein. Auch wir waren hierbei nicht unbeteiligt.

Gegen 18:00 Uhr an diesem Abend wurde von einem Bewohner eines Hauses im Gewerbepark in Oberbolheim die Leitstelle Stockheim darüber informiert, dass dieser über ein längeres Unwohlsein seit dem Nachmittag klagte. Daraufhin entsandte der Leistellendisponent dann ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug an diese Adresse. (Beide Fahrzeuge durchquerten hierbei den Ort.) Vor Ort eingetroffen und nach ausführlicher Befragung des Patienten (Anamnese), gab es allen Grund zur Annahme, dass es beim Patienten zu einer Kohlenstoffmonoxidvergiftung gekommen war und sich dieses Gas auch noch im Gebäude befinden könnte.

 

CO Messungen
Das Gefährliche an Kohlenstoffmonoxid (CO) liegt darin, dass es den Sauerstoff im Blut verdrängt und hierdurch ein Ersticken der Patienten droht.

Aufgrund dieser Annahme ließ der Rettungsdienst über die Leitstelle die Feuerwehr alarmieren, um ein eventuelles Vorhandensein des CO im Gebäude mit Hilfe von Messgeräten überprüfen zu können. Hierzu wurden wir zusammen mit der Löschgruppe aus Oberbolheim angefordert und zusätzlich wurde noch die Mess-Einheit aus Niederzier hinzugerufen, die uns mit geeigneten Messgeräten unterstützt hat. Die Kameraden aus Niederzier durchquerten ebenfalls unseren Ort, um zur Einsatzstelle zu gelangen.

 

Um eine erste Blutgasanalyse des Patienten durchführen zu können, entsandte das Feuerschutztechnische Zentrum in Stockheim (FTZ) eines ihrer Fahrzeuge, das ein speziell hierfür geeignetes Messgerät mit sich führt. Der Rettungswagen und dieses Fahrzeug trafen sich in Eschweiler über Feld, wobei aufgrund der Dringlichkeit Sonderrechte (Blaulicht und Martinshorn) angewandt wurden.


Im Wohngebäude wurden dann nur sehr geringe Mengen CO nachgewiesen, welche durch Lüften des Gebäudes entweichen konnten. Anschließend konnte kein neues Austreten des Gases festgestellt werden.


Zur gleichen Zeit gab es in einem anderen Ort in der Gemeinde Nörvenich einen weiteren Notfall, welcher ebenfalls den Einsatz des Rettungsdienstes erforderte und auch dieser Eschweiler über Feld mit Sonderrechten durchqueren musste.


Zu guter Letzt wurde dann ebenfalls die Polizei bei uns an der Einsatzstelle benötigt. Auch diese musste „lautstark“ mit Sonderrechten das Dorf passieren.


So wurden die Einwohner von Eschweiler über Feld innerhalb von wenigen Minuten öfters auf Rettungsfahrzeuge aufmerksam gemacht. Hierbei ist zu erwähnen, dass Sie sich als Bürger eventuell dadurch „gestört“ fühlen könnten, es hierbei aber um Dringlichkeit geht und ein jeder von uns froh ist, wenn er sich einmal in Not befinden sollte, dass ihm schnellstmöglichst geholfen werden kann. Wir bitten auch weiterhin hierbei um Ihr Verständnis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Taneka Bissonette (Mittwoch, 01 Februar 2017 14:52)


    Attractive element of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I acquire in fact enjoyed account your blog posts. Anyway I'll be subscribing for your feeds or even I success you get admission to constantly quickly.

  • #2

    Willette Lemaster (Mittwoch, 01 Februar 2017 19:22)


    Nice post. I was checking continuously this weblog and I am impressed! Extremely useful information particularly the last section :) I maintain such info a lot. I used to be seeking this certain info for a very long time. Thank you and good luck.

  • #3

    Kimberli Santo (Donnerstag, 02 Februar 2017 09:57)


    Thanks for ones marvelous posting! I definitely enjoyed reading it, you're a great author. I will ensure that I bookmark your blog and will often come back in the future. I want to encourage you to ultimately continue your great posts, have a nice holiday weekend!

Herzlich willkommen bei der Löscheinheit Eschweiler über Feld!
Wir freuen uns, dass Sie sich über unsere Arbeit informieren möchten. Auf den folgenden Seiten finden Sie aktuelle Informationen über die Aufgaben und Ausrüstung sowie die Einsätze und laufende Arbeit der Löscheinheit Eschweiler über Feld.



 

 

 

Unser Brandschutztipp

Die Rettungskarte lohnt

.. hier finden Sie aktuelle Infos zum Thema.

 

 

Für die Jugendfeuerwehr als auch für die aktive Wehr suchen wir interessierte neue Mitglieder. 
Die Arbeit in der freiwilligen Feuerwehr macht viel Spaß und erfüllt ganz nebenbei noch einen sehr guten Zweck. Eine hochwertige Ausbildung und starker Teamgeist warten auf Dich! Ganz unverbindlich kannst Du uns beim Übungsdienst einmal über die Schulter schauen. 

Kontakt:

Löscheinheit

Eschweiler über Feld

c/o Löschgruppenführer

Marcel Roß

Alter Kirchpfad 2

52388 Nörvenich